Familienrecht aktuell

Kein Unterhalt mehr dank Facebook

3. Mai 2017

Wer sich in einer familienrechtlichen Auseinandersetzung befindet oder Unterhalt erhält oder zahlt, sollte sich über die Gefahren von Facebook-Einträgen bewusst sein. 5 / 5 ( 2 votes )

Wechselmodell gegen den Willen eines Elternteils

12. April 2017

Der Bundesgerichtshof hat entschieden, dass unter bestimmten Voraussetzungen ein Wechselmodell auch gegen den Willen eines Elternteils angeordnet werden kann. Dies ist im Familienrecht eine bedeutsame Entscheidung. 5 / 5 ( 3 votes )

Wer bezahlt die Tagesmutter, Kita, Kinderfrau?

21. März 2017

Die Betreuung für Kinder wird immer weiter ausgebaut. Was aber ist mit den Kosten? Trägt die Kosten ein Elternteil alleine oder müssen sich beide daran beteiligen? Dies ist zum Teil in der Rechtsprechung immer noch nicht klar geregelt. 5 / 5 ( 4 votes )

Kontaktaufnahme zum Kind außerhalb des Umganges

15. Februar 2017

Es kommt immer wieder vor, dass der umgangsberechtigte Elternteil sich nicht an die Umgangsvereinbarung hält und darüber hinaus Kontakt zum Kind aufnimmt, indem er ohne Absprache das Kind am Kindergarten oder an der Schule besucht. 5 / 5 ( 4 votes )

Neuer Unterhaltsvorschuss ab dem 01.07.2017

27. Januar 2017

Bund und Länder haben sich endlich geeinigt, wie es mit dem Unterhaltsvorschuss weitergehen soll 5 / 5 ( 1 vote )

Höherer Kindesunterhalt ab dem 01.01.2017

21. Dezember 2016

Ab dem 01.01.2017 gilt eine neue Düsseldorfer Tabelle. Die Beiträge für Kindesunterhalt werden ab dem 01.01.2017 angehoben.

Wer bekommt das Auto bei der Trennung?

8. November 2016

Wenn es zu einer Trennung und Scheidung kommt, ist einer der ersten Fragen häufig die, wem welches Fahrzeug zusteht. Rechtlich ist diese Frage tatsächlich sehr kompliziert.

Rückabwicklung des Versorgungsausgleiches wenn der Ex-Partner stirbt?

24. Oktober 2016

Der Versorgungsausgleich im Scheidungsverfahren ist eine endgültige Regelung. Auch wenn ein Ehepartner nach Durchführung des Versorgungsausgleiches stirbt, kommt eine Rückabwicklung nur in engen Grenzen in Betracht. Ausgeschlossen ist diese, wenn der begünstigte Ehegatte die Rente bereits länger als drei Jahre bezogen hat.

Kann die Mutter ohne Zustimmung des Vaters mit dem Kind Urlaub in der Türkei machen?

9. Oktober 2016

Im Familienrecht kommt es häufig zu Streit zwischen den getrennten Eltern darüber, ob Vater oder Mutter mit dem gemeinsamen Kind an einem bestimmten Ort Urlaub machen können. 5 / 5 ( 3 votes )

Keine gemeinsame Steuerveranlagung für nichteheliche Lebensgemeinschaften

18. September 2016

Ehegatten können sich aussuchen, ob sie ihre Steuer einzeln oder gemeinsam veranlagen wollen. Der Staat will den Besonderheiten des gemeinsamen Wirtschaftens und Lebens der Eheleute im gemeinsamen Haushalt Rechnung tragen und räumt hierzu steuerliche Vorteile ein. Aber kann dies auch für nicht eheliche Lebensgemeinschaften gelten?